top of page

Alltagsstress und Kinderyoga

von Barbara Hettegger


Heute möchte ich euch über meine Entscheidung informieren warum ich derzeit keine regelmäßigen Kinderyogaeinheiten anbiete. Darüber mache ich mir schon seit Wochen Gedanken.

Gestern habe ich mich entschieden "nur" in den Herbst- und Winterferien spezielle Angebote zu geben!

Oder vielleicht funktioniert es wieder im Rahmen des Schulunterrichtes oder im Kindergarten - das wäre schön!


Hier ein kurzer Gedankenauszug:


"Vor ein paar Tagen bin ich mit meinen Mädels und noch weiteren anderen Mädchen so dahinspaziert und wir haben uns unterhalten über die Schule über Sportangebote, Musikschule und anderen außerschulischen Terminen.

Da haben die Kids plötzlich begonnen aufzuzählen wer von ihnen die meisten Termine neben der Schule hat - herausgekommen sind vier bis fünf Termine - an fünf Wochentagen🤨 (wohlgemerkt)!!!!


Diejenige, welche die meisten Termine aufzählen konnte, war dann die "QUEEN" 👑🤦‍♀️ Bei mir kam ein kurzes Schlucken und ein gedankliches "WHAT?? - ECHT JETZT?? Das bekommen Kinder heutzutage vorgelebt!?"


Ich meinte dann: "Also ich finde das ehrlich gesagt gar nicht so cool!" Dieser Kommentar wurde dann mit einem Schweigen hingenommen...."


Deshalb mein Entschluss:

Kinderyoga sollte nicht NOCH EIN zusätzlicher Fixtermin sein! Das will ich einfach nicht!


Deshalb gibt es vorerst in den Herbstferien zwei Termine und dann wieder in den Winterferien!


Lasst mich gerne wissen wie es euch damit geht oder welche Meinung ihr zu meiner Entscheidung habt! Schreibt mir hier in die Kommentare oder per WhatsApp oder per E Mail. Danke dafür!!!


Falls ihr aber das Gefühl habt euer Kind bräuchte dringend Möglichkeiten für Entspannung, Achtsamkeit und Entschleunigung im Alltag - biete ich auch für Einzelpersonen oder Kleingruppen private Entspannungseinheiten mit Klang, Musik und Yoga für Kinder- Jugendliche- Familien- und Kleingruppen an - dann einfach bei mir melden!


Und jetzt wünsche ich euch ALLEN möglichst viel Entschleunigung sowie Zeit zum Nichtstun! Abschließen möchte ich mit folgendem Zitat:


"Und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach da zu sitzen und vor sich hin zu schauen." Astrid Lindgren


Alles Liebe,

Barbara




88 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page